OK

Cookies auf unserer Seite.

Unsere Website verwendet Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf die Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Analysen weitergeleitet. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Menschenrechte / Kinderrechte

Die Würde des Menschen ist unantastbar 

UN-Konvention über die Rechte des Kindes Artikel 2
[Achtung der Kindesrechte; Diskriminierungsverbot]

(1) Die Vertragsstaaten achten die in diesem Übereinkommen festgelegten Rechte und gewährleisten sie jedem ihrer Hoheitsgewalt unterstehenden Kind ohne jede Diskriminierung unabhängig von der Rasse, der Hautfarbe, dem Geschlecht, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen, ethnischen oder sozialen Herkunft, des Vermögens, einer Behinderung, der Geburt oder des sonstigen Status des Kindes, seiner Eltern oder seines Vormunds.

(2) Die Vertragsstaaten treffen alle geeigneten Maßnahmen, um sicherzustellen, dass das Kind vor allen Formen der Diskriminierung oder Bestrafung wegen des Status, der Tätigkeiten, der Meinungsäußerungen oder der Weltanschauung seiner Eltern, seines Vormunds oder seiner Familienangehörigen geschützt.

 

Es gibt viele verschiedene Ansätze für eine therapeutische Begleitung, für mich ist es immer wieder eine wichtige Grundvoraussetzung, dass die Basis in der Ethik und im Vertrauen liegt.

Auf den Folgeseiten versuche ich Ihnen dies zu erläutern:

  • im ersten Kapitel versuche ich ein wenig von meinen eigenen Grundwerten darzulegen
  • im zweiten die wissenschaftliche Hintergründe meiner Sichtweise eines therapeutischen Vorgehens
  • im dritten Teil verschiedenen Fragen zur Therapie allgemein
  • im vierten Teil geht es detaillierter um das oben genannte und mir persönlich sehr wichtige Thema Kinderrechte!

Ich lade Sie ein sich auch die folgenden Seiten anzusehen.